Home > News > Nachrichten-Archiv > Der NCC trauert um seine Karnevalsmutter Rosel Noll

Der NCC trauert um seine Karnevalsmutter Rosel Noll

Rosel.jpg 

Wir trauern um unsere Karnevalsmutter

Rosemarie (Tante Rosel) Noll

die am 26. Juli 2013 im Alter von 82 Jahren verstorben ist.
Der Niester Carnevals Club Rot-Weiß und der Sport- und Musikverein Nieste trauern um Ihr Ehrenmitglied Rosel Noll. Ihr Tod reißt eine tiefe LĂŒcke in die Reihen der Vereinsmitglieder und Karnevalisten.
Rosel Noll war MitbegrĂŒnderin des Niester Karnevals. Mit Ihr begann in Nieste im Jahre 1973 eine nun mehr 40jĂ€hrige Karnevalstradition. Liebevoll wurde Rosel Noll die „Mutter des Niester Karnevals“ genannt. Über Jahrzehnte prĂ€gte sie das Bild als BĂŒttenrednerin und Trainerin nahezu aller Tanzgruppen im Verein.
Der Karneval lag Ihr am Herzen, war ihr ein und alles. Besondere Aufmerksamkeit widemete sie ĂŒber Jahrzehnte den Kindern und Jugendlichen. So war sie es, die den Niester Kinderkarneval ins Leben rief, der bis heute noch mit „Jugend in der BĂŒtt“ immer wieder die NachwuchslĂŒcken im Karneval fĂŒllt.
Kein Kind der Gemeinde Nieste wurde in den Jahren Ihres Wirkens im EDEKA Markt Degenhardt nicht angesprochen, um es fĂŒr den Kinderkarneval zu begeistern.
FĂŒr alle war sie unsere „Tante Rosel“. Mit einfachen Mitteln wurde ein BĂŒhnenprogramm erarbeitet. ElferrĂ€te wunderten sich, dass plötzlich Saaldeko im Saal verschwand und man diese als KostĂŒm beim Kinderkarneval auf der BĂŒhne wiederfand. Im Training eine Runde GetrĂ€nke (am beliebtesten war das damalige Florida Boy) oder ein bisschen was zum Schnucken hatte Tante Rosel immer dabei.
Vor dem Auftritt hatte Sie so manche Strumpfhose und Miederhose in der Tasche, denn sie wusste, eines der Kinder hatte die Sachen bestimmt vergessen oder die Strumpfhose bis zum Auftritt zerissen.
Auch das heutige MĂ€nnerballett „De Grazien“ hob sie vor Jahrzehnten aus der Taufe und scheuchte damals dickbĂ€uchige MĂ€nner ĂŒber die BĂŒhne.
Ein sehr großes Talent bewies sie im Schreiben von eigenen BĂŒttenreden, die sie ĂŒber Jahre  fĂŒr sich selbst und nahezu alle BĂŒttenrednerinnen und BĂŒttenredner verfasste.
1996 schuf der NCC ihr zu Ehren einen Verdienstorden fĂŒr seine Mitglieder, den „Rosel-Noll-Orden“, der seither an 23 verdiente Mitglieder verliehen wurde. 1996 war sie die erste OrdenstrĂ€gerin. Rosel Noll wird mit diesem Orden auch weiterhin in unserem Verein prĂ€sent sein. 2006 zeichnete sie der Karnevalsverband Kurhessen fĂŒr die Verdienste um den karnevalistischen Brauchtum mit der „Damenbrosche“ in Silber aus.
Der NCC ist Rosel Noll zu ewigem Dank verpflichtet. Wir werden Sie in unseren Reihen sehr vermissen und ihr ein ehrendes Andenken bewahren. 
 
Wir nehmen gemeinsam Abschied von Rosel Noll bei der Trauerfeier am 01.08.2013 um 14:00 Uhr in der Friedhofskapelle in Nieste.