Home > News > Nachrichten-Archiv > Vereinsheim eingeweiht

Vereinsheim eingeweiht

Mit einem, trotz strömenden Regens gut besuchten Sommer- und Straßenfest, haben Sport- und Musikverein und NCC ihre eigenen Vereinsräume eingeweiht.

Bürgermeister Edgar Paul übergab symbolisch den Schlüssel an Hauptvereinsvorsitzenden Thomas Sandrisser, sowie die VorstandsTroika des NCC Klaus Missing, Ralf Meise und Olaf Weber.

Zum Fest waren auch viele Eherengäste gekommen, u.a. die Ehrenmitglieder des Kurt Weinreich und Rosel Noll, IKN Präsident Wolfgang Hüttl und zahlreiche Gäste aus Politik und befreundeter Vereine.

Die Räume wurden von den Mitgliedern in EIgenhilfe hergerichtet, Toiletten neu gebaut. Hierfür stellten die Gemeinde 5.000,00 ¤, die beiden Sparten je 3.000,00 ¤ und Sponsoren nahezu 3.000,00 ¤ zur Verfügung. Die Räumlichkeiten werden insbesondere die Jugendarbeit weiter intensivieren und voranbringen.

Bürgermeister Edgar Paul sagte, das Gerücht, solche Vereinsräume machten die Gastronomie kaputt, könne er nicht nachvollziehen. Vielmehr sei es die Gastronomie selbst, die heute ihre Vereine nicht mehr pflege und nur aus Großveranstaltungen und Vereinsfesten abschöffen wolle und im Gegenzug nicht bereit sei, im Winter für die Übungsnachmittage der Jugendabteilungen zu heizen.
Das sei früher anders gewesen. Man sei heute nur noch auf den "schnellen Euro" aus. Er hob auch hervor, dass die Gemeinde Räumlichkeiten zwar mietfrei zur Verfügung stelle, aber Kosten für Wasser, Abwasser, Strom, Müll und Heizung von den Vereinen selbst zu tragen sind.

Im Anschluss an den offiziellen Teil, wurde bei Wildschweinbraten und zünftiger Musik bis in die Abendstunden hinein gefeiert.